Worauf achten beim Kauf einer Nähmaschine?

Spread the love

Möchten Sie eine Nähmaschine kaufen? Eine gute Idee, denn mit ein wenig Handwerkskunst kann man viel mit der Maschine selbst nähen, einfach und günstig. Wir zeigen Ihnen, was beim Kauf einer Nähmaschine wichtig ist.

Allgemeine Informationen zum Kauf von Nähmaschinen

Denken Sie zunächst darüber nach, warum Sie eine Nähmaschine benötigen. Wenn Sie nur ein paar Kissenbezüge und Vorhänge nähen wollen, lohnt es sich nicht, nach einem Gerät im höchsten Preissegment zu suchen. Anfänger sollten sich nicht von der Vielfalt der Funktionen blenden lassen. Viel wichtiger als 300 verschiedene Nähprogramme sind Grundfunktionen, die leicht zugänglich und einfach zu bedienen sind. Nicht umsonst gibt es extra Nähmaschinen für Anfänger, welche auf die noch recht elementaren Bedürfnisse der Kunden direkt zugeschnitten sind.

Nähmaschinen – Die wichtigsten Sticharten

Die komplette Maschine verfügt über mindestens drei Arten von Nähten: Zickzackstich, Geradstich und Knopflochstich. Ein Steppstich muss ebenfalls vorhanden sein. Mit diesen Arten von Stich können Sie die Grundarbeit erledigen. Die meisten neuen Nähmaschinen haben jedoch viel mehr Sticharten, auch im unteren Segment. Achten Sie auch darauf, dass die Länge und Breite des Stichs so gut wie möglich eingestellt werden kann.

Beim Kauf von Nähmaschinen ist auf eine einfache Handhabung zu achten

Bevor Sie eine Nähmaschine kaufen, schauen Sie sich die Nähmaschine genau an: Verstehen Sie sofort, was die Symbole bedeuten? Sind sie groß genug aufgedruckt und leicht zu erkennen? Es sollte möglich sein, Einstellungen und Änderungen in wenigen einfachen Schritten vorzunehmen. Sämtliche Grundfunktionen sollten zudem auch leicht erreichbar sein. Bei computergesteuerten Maschinen ist es ratsam, den Bildschirm sorgfältig zu überprüfen: Ist er gut zu sehen und zu lesen, auch in sehr hellen oder sehr dunklen Räumen? Eine detaillierte, übersichtliche und verständliche Betriebsanleitung ist ebenfalls zwingend erforderlich.

da eine nähmaschine sehr hilfreich ist

Kauf einer Nähmaschine mit ausreichender Garantie

Die Nähmaschinentechnik entwickelt sich nicht sehr/zu schnell. Man will also folglich nicht immer wieder eine neue Nähmaschine kaufen, stattdessen will man so lange wie möglich etwas davon haben. Aus diesem Grund gewähren namhafte Hersteller oft eine mehrjährige Garantie, die weit über die gesetzliche Garantie hinausgeht. Die Garantiebedingungen müssen jedoch vor dem Kauf überprüft werden: Welche Teile sind von der Garantie abgedeckt? Muss ich meine Nähmaschine beim Hersteller anmelden? Diese Fragen sollten vor einem Kauf geklärt werden

Soll eine neue Nähmaschine transportierbar sein?

Wenn Sie keine eigene Werkstatt haben, stellen Sie sicher, dass es möglich ist, Ihre neue Nähmaschine zu transportieren. Neben dem Gewicht ist es auch wichtig zu wissen, ob die Maschine mit einem Tragegriff ausgestattet ist.

Was ist noch wichtig?

Eine gute Nähmaschine hat Basiszubehör. Denken Sie an Ersatznadeln, ein Schraubenzieher- bzw. dreher, Maschinenöl und ein Auftrenner. Zusätzliche Nähfüße, z.B. für Reißverschlüsse, sollten ebenfalls im Lieferumfang mit dabei sein. Ein weiteres nützliches Zubehör ist eine Schutzabdeckung, um die Maschine vor Staub zu schützen. Bevor Sie sich eine Nähmaschine kaufen, lesen Sie sich bitte auch die Preise für anderes Zubehör durch, um unangenehme Überraschungen in der Zukunft zu vermeiden. Es ist auch wichtig zu wissen, wo sich das Zubehör befindet. Besonders wenn Sie die Maschine häufig transportieren wollen, ist es ratsam, Kleinteile in einem kleinen Fach der Nähmaschine zu lagern. Andernfalls muss das Zubehör in einer Extra-Box aufbewahrt werden.